Selbstgenäht Nr. 04/18 - Falaise Bluse von Sewionista

Die liebe Julia von Sewionista hat zum Probe nähen aufgerufen und ich habe mich sehr gefreut, dass ich ihren neuen Schnitt, die Bluse Falaise, testen durfte.

 

Es handelt sich um eine gerade geschnittene Bluse mit einem U-Boot-Ausschnitt, die ohne Verschluss auskommt. Der Halsausschnitt wird mit einem Beleg verarbeitet. Dank der guten Anleitung ist sie auch für Anfänger geeignet.

 

Das Besondere und auch besonders Schöne an dem Schnitt ist die Rüsche auf Brusthöhe. Mir gefällt sehr gut, dass die Rüsche nicht nur vorne ist, sondern auch am Rücken. So sieht die Bluse auch in der Rückansicht gut aus. Ich habe einen sehr dünnen Baumwollstoff gewählt, damit ich die Rüsche gut raffen kann. Ich vermute, dickere Baumwollstoffe würden nicht so schön fallen.


Die Bluse ist locker geschnitten, was gerade bei warmen Wetter angenehm ist. Wenn es heiß ist, mag ich mich einfach nicht in enge Sachen quetschen. Genäht habe ich die Größe 38.
Die Falaise-Bluse kann man auch als Kleid nähen. Im Schnitt sind extra noch Taschen enthalten, was ich sehr praktisch finde.

 

Da die Bluse eine Brust- und Rückenpasse hat, kann ich mir gut vorstellen, bei der nächsten Falaise verschiedene Stoffe zu kombinieren.

Bis dahin liebe ich schon mal meine neue Bluse! Ich habe sie schon einen ganz Tag getragen und finde sie nicht nur schick, sondern auch sehr bequem. Liebe Julia, danke für diesen schönen Schnitt!



Diesen Blogbeitrag verlinke ich beim Creadienstag und bei Sewlala.

 

Kommentare